Von der Nasszelle zum Generationenbad

„Wenn Sie heute schon die Bedürfnisse von Morgen berücksichtigen, müssen Sie auch in Zukunft nicht auf Komfort verzichten.“

 

Umfragen zufolge möchten die meisten Menschen auch im Alter so lange wie möglich eigenständig in der gewohnten Umgebung, im bekannten sozialen Umfeld, bleiben.

 

Mit einer modernen Ausstattung lässt sich ein flexibles und komfortables Wohnumfeld schaffen, in dem man auch dann noch eigenverantwortlich und selbstbestimmt wohnen kann, wenn Mobilität und Kräfte im Alter nachlassen.

 

Dabei ist ein barrierefreies Bad längst nicht mehr nur Sache von Menschen mit Handicap. Viele Hersteller haben Produktserien im Angebot, die durch Design und Funktionalität überzeugen.

 

Mit der richtigen Ausstattung kann heute jedes Bad, ob groß oder klein, zum Generationenbad werden. Ziel ist es, jederzeit die Selbstständigkeit und Sicherheit des Nutzers zu gewährleisten.

 

Bei keinem Raum haben sich die Anforderungen so verändert wie beim Badezimmer. Aus der Nasszelle ist ein Ort der Ruhe und Entspannung geworden. Funktion und Wohlgefühl sind zu einer Einheit verschmolzen.

 

Bäder sind heute so vielfältig wie die Vorstellungen und Bedürfnisse ihrer Nutzer. Ein flexibel angelegtes Bad passt sich dem Nutzer in den jeweiligen Lebensphasen an. Ohne Komfortverlust.

 

Stehen Sanierungsarbeiten an oder soll ein Bad neu eingerichtet werden, ist es Zeit, sich über eine barrierefreie Gestaltung Gedanken zu machen. Zum Vorteil aller Generationen.

Beratung aus Meisterhand

 

„Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen, weil wir verstehen wollen, was Sie wirklich benötigen.“

Was macht ein Bad zum Generationenbad?

Eine Frage, auf die es keine einfache Antwort gibt:

Alles eine Frage der Planung. Denn genügend Raum sichert die Mobilität. Eine falsche Ausstattung macht abhängig und schränkt die Lebensqualität ein.

 

Da Körperpflege mit zunehmendem Alter oder im Krankheitsfall eine wichtige Rolle spielt, sollten heute schon einige Dinge berücksichtigt werden:

 

Der Fußboden sollte pflegeleicht sein und über einen rutschfesten Fliesenbelag verfügen.

 

Eine bodenebene Dusche macht flexibel.

 

Ein unterfahrbares Waschbecken eröffnet nicht nur Rollstuhlfahrern neue Möglichkeiten.

 

Die Wandkonstruktion sollte so gewählt werden, dass Griffe oder Duschsitz problemlos nachgerüstet werden können.

 

Planungsgrundlage für ein barrierefreies Bad ist die DIN-Norm 18040-2.

 

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie  gegebenenfalls bei der Beantragung von Fördermitteln!

„Wir bieten einen Rundumservice.“

 

Sie entscheiden sich für ein neues Badezimmer. Um den Rest kümmern wir uns. Angefangen bei der Beratung, den Rückbau, den Einbau bis hin zur Übergabe. Erforderliche Arbeiten, die nicht in unserem Leistungsspektrum liegen, werden in Zusammenarbeit mit qualifizierten Fachkräften und Handwerksbetrieben aus der Region durchgeführt.

 

Mitglied

der

Innung

Home

Galerie

Leistungen

Über uns

Kontakt

Impressum

© copyright Hecki Productions

Fliesen Lenz

Marie-Juchacz-Straße 10

67663 Kaiserslautern

Tel.: 0631 41559866

Fax: 0631 41559867

Mobil: 0171 4120912

Email: info@fliesen-lenz.com

St.-Nr.: 19/103/32972

USt-ID: DE 254 670 964

Generationenbad

Fliesen im Innenbereich

Fliesen im Außenbereich